«Olympe, Feministische Arbeitshefte
zur Politik»

Die «Olympe» ist im September 2012 zum letzten Mal erschienen. Die Olympe-Nummern 1 bis 33 können bestellt werden beim:

Archiv für Frauen-, Geschlechter- und Sozialgeschichte
Florastrasse 6
9000 St.Gallen

Zur Zeit werden die Olympe-Nummern fortlaufend digitalisiert und hier auf die Website aufgeschaltet.

Die meisten Ausgaben stehen bereits als PDF zum Download bereit:
  1. 33 Praxis einer globalen Frauenbewegung. 3. internationale Aktion der Marche mondiale des femmes (33/2012)
  2. 32 «Das Thema Liebe» (32/2011)
  3. 31 Wider die Instrumentalisierung von Frauenrechten. Burkaverbot: Feministische Positionen und Analysen (31/2010)
  4. 30 Care-Ökonomie. Neue Landschaften von feministischen Analysen und Debatten (30/2009)
  5. 29 Von der Frauenfrage zur Staatsaufgabe. Wie intervenieren bei Gewalt gegen Frauen? (29/2009)
  6. 28 Offene Worte. Zur Aktualität von Iris von Rotens «Frauen im Laufgitter» (28/2009)
  7. 27 Postkolonialismus. Logik und Perspektiven (27/2008)
  8. 25+
    26
    Fokus: Demokratie. Partizipieren – Intervenieren – Analysieren (25/26/2007)
  9. 24 Sexuelle Gewalt – Präventionsansätze in transnationalen Räumen (24/2006)
  10. 23 Elternschaft – die neue Geschlechterdifferenz? (23/2006)
  11. 22 Secondas – sichtbar vielfältig (22/2005)
  12. 21 Sportlerinnen. Spitzenleistungen vor leeren Rängen? (21/2005)
  13. 20 Provokation. Personen, Debatten, Fakten (20/2004)
  14. 19 Dispersion. Kunstpraktiken und ihre Vernetzungen (19/2003)
  15. 18 draussen – drinnen – dazwischen. Women of Black Heritage (18/2003)
  16. 17 kreativ – skeptisch – innovativ, Frauen formen Recht (17/2002)
  17. 16 Ordnung muss sein! Pädagogische Inszenierungen (16/2002)
  18. 15 Freiwilligenarbeit: wie frei – wie willig? (15/2001)
  19. 14 Nationalismus: Verführung und Katastrophe (14/2001)
  20. 13 Marche mondiale des femmes. Exploration – ein Mosaik (13/2001)
  21. 12 Männer-Gewalt gegen Frauen: gesellschaftlich, grenzenlos, grauenhaft (12/2000)
  22. 11 Aufbruch im Widerspruch: Feminismen und die Sozialdemokratie in Europa (11/1999)
  23. 10 Gesundheit!!! Standortbestimmung in Forschung, Praxis, Politik (10/1999)
  24. 09 Einfluss nehmen auf Makroökonomie! (9/1998)
  25. 08 1848–1998: Frauen im Staat – Mehr Pflichten als Rechte (8/1998)
  26. 07 Typisch atypisch – Frauenarbeit in der Deregulierung (7/1997)
  27. 06 Architektur – Der verplante Raum (6/1996)
  28. 05 Der verwertete Körper. Selektiert. Reproduziert. Transplantiert. (5/1996)
  29. 04 Wir leben hier – Frauen in der Fremde (4/1995)
  30. 03 Sozialpolitik – Arena des Geschlechterkampfes (3/1995)
  31. 02 Wirtschaftspolitik – Konflikte um Definitionsmacht (2/1995)
  32. 01 Frauenrechte sind Menschenrechte (1/1994)